Von Leonbergern und dem Schweineseniorenheim

Tiere spielten in meinem Leben immer die größte Rolle. 1982 zog der erste Hund ein, seit 1993 bin ich in Sachen Leonberger aktiv, und mit Schweinen bin ich "fast" aufgewachsen.

 

Für viele Menschen sind sie nur Schnitzel oder Bratwurst, halt Lebensmittel auf vier Beinen. Doch sie sind viel mehr:

In erster Linie Säuger, wie wir auch, sehr sozial, überaus reinlich, freundlich vom Wesen, und auch was die Nahrungsaufnahme angeht zum Teil sehr wählerisch.

Da ich mich schon als Kind mit Schweine sehr verbunden fühlte, begann ich vor gut fünfzehn Jahren mit dem Schweineschutz. Nun sind wir ein Schweine-Seniorenheim, da aufgrund Alter und Krankheit keine Tiere mehr bei uns aufgenommen werden. Die Verbliebenen werden altersgemäß versorgt und verwöhnt.

30.08.2015 Felix (fast 15 J.) und Lulu 11 Jahre
30.08.2015 Felix (fast 15 J.) und Lulu 11 Jahre

Aktualisiert am 24.05.2016 Copyright by Jutta Kosmala