Moin,

 

die ersten Leonbergerwelpen in 2021 im "echten Norden".

 

Unsere Julkul wurde in Schweden geboren.

Julkul bedeutet übersetzt Weihnachtsüberraschung, sie wird Ende Juni Mutti.

Papa der Zwerge ist unser Akaij.

 

Julkul und Akaij haben zusätzliche Untersuchungen und fachliche Nachuntersuchungen
ausserdem auch spezielle genetische Untersuchungen, von daher wird es ein sehr interessanter Wurf, nämlich heterozygot (mischerbig von beiden Seiten).

 

Feengleich schwebt Julkul sanft und lieblich dahin, sie ist eine sandfarbene Hündin,
was wie ich finde, sehr elegant aussieht. 

 

Akaij hat ein traumhaftes Gangwerk, ich liebe es ihm zuzuschauen wenn er trabt, er ist ein „Kerl“, der sich trotzt der bösesten Beschimpfungen anderer Rüden nicht aus der Ruhe bringen lässt.
Sein Papa wohnt in Frankreich, Akaij stammt aus meinem ersten selbst gezogenen Wurf,
er ist kein Bengelchen, sonder einfach nur ein Engelchen.
Ach ja, er ist von wunderschöner roter Farbe.

 

Oh je was werden die Welpen für eine Farbe haben???
Rot mit weißen Streifen..... Tiger?
Nein vielleicht ein paar rote und ein paar sandfarbene, ja das wäre schön.
Schauen wir mal. 

 

Auf jeden Fall kennen unsere Welpen mehrere Fremdsprachen, wenn sie in die weite Welt ziehen.
Karl Heinz zeigt was Katzen wünschen,

mit Herminchen und Röslein suhlen, nein nicht ganz, aber ein bisschen,
Die Lisa, unsere älteste Schafdame, zeigt immer ganz genau was sie vom Nachwuchs hält,
stampft sie doch mit den dünnen Beinchen drohend auf oder vielleicht auch nicht.
Unsere Ganter Kai und Uwe lassen wir lieber aus.

 

Mein Wunsch war es schon immer,  das einer meiner selbst gezogenen Hunde 

in seinem Zuhause Vater bzw. Mutter wird.
Mit diesem Wurf ist das Ziel erreicht und die letzten Leonberger vom stolzen Löwen

werden hier das Licht der Welt erblicken.
Darüber freue ich mich sehr.

 

Juhu Welpis wir freuen uns auf Euch !!!

Kecker Papa Akaij